2. Beteiligung zum Regionalplan "Freiraum und Windenergie"

Die Regionalversammlung hat am 26. April 2017 den 2. Entwurf des Regionalplan "Freiraum und Windenergie" (ReP FW) gebilligt und seine Auslegung beschlossen. Der 2. Entwurf des ReP FW einschließlich Begründung, Umweltbericht und Natura-2000-Verträglichkeitsprüfung werden im Zeitraum vom 1. Juni bis zum 31. Juli 2017 öffentlich ausgelegt. Parallel findet die Beteiligung der berührten öffentlichen Stellen statt. Während der Auslegungszeit können Stellungnahmen zum ReP FW abgegeben werden.

Die Plandokumente können auch in der Regionalen Planungsstelle und den Kreisverwaltungen der Mitgliedslandkreise Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin und Prignitz eingesehen werden. Darüber hinaus sind die Inhalte der Festlegungskarte im Geoportal eingestellt. Die Planinhalte können auch als Shape-Dateien gegen Gebühr bezogen werden. mehr ...

Landrat Ludger Weskamp ist neuer Vorsitzender der Regionalversammlung

Die Regionalversammlung Prignitz-Oberhavel hat in ihrer Sitzung am 26. April einstimmig Ludger Weskamp zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Herr Weskamp bedankte sich bei den Regionalräten für den großen Vertrauensbeweis. Als Landrat von Oberhavel hat er in den letzten zwei Jahren bereits einen Eindruck bekommen, welche Inhalte und Herausforderungen für die Arbeit der Planungsgemeinschaft maßgeblich sind. Die kollegiale Begleitung durch den bisherigen Vorsitzenden Ralf Reinhardt hat seine Einarbeitung in das Thema Regionalplanung sehr unterstützt. Für dessen geleistete Arbeit bedankte er sich ausdrücklich. Die zügige Fertigstellung des Regionalplans "Freiraum und Windenergie" ist die zentrale Aufgabe für die Regionale Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel. Als Vorsitzender wird er diesen Prozess aktiv gestalten. In der Regionalversammlung am 26. April wurden zudem Herr Landrat Uhe als 1. stellvertretender Vorsitzender und Herr Landrat Reinhardt als 2. stellvertretender Vorsitzender gewählt.

Laufende Wettbewerbe zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Auch in diesem Jahr werden innovative Projekte prämiert, die sich durch eine hohe Energieeffizienz und Nachhaltigkeit auszeichnen. Das Ministerium für Wirtschaft und Energie in Brandenburg lobt zum zweiten Mal den "Energieeffizienzpreis" aus. Die Brandenburgische Architektenkammer und die Brandenburgische Ingenieurkammer loben mit Unterstützung des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung den Brandenburgischen Baukulturpreis 2017 aus. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert Vorreiter der Nachhaltigkeit in den Kategorien Unternehmen, Kommunen und Forschung. Deutsche Bestands- und Neubauten werden durch den DGNB Preis "Nachhaltiges Bauen" ausgezeichnet. Die Förderung einer grünen Gründungskultur hat der "Next Economy Award" zum Ziel. Projekte für eine "Landkarte der innovativen Orte" sind bei der Jubiläumskampagne des BMVI - 200 Jahre Fahrrad gefragt. mehr ...

Termine

2. Beteiligung zum ReP FW
01.06.2017 - 31.07.2017
mehr ...